Aktuell
Uns engagieren
Mitmachen
Über uns
Archiv
Kontakt
 



„gschafft“ das neue Programm
 
Samstag, 9. Januar 2016, 20.30 Uhr
Vor-/nachher Suppe und Bar, ab 21.30 Uhr Disco mit den Soundsisters
Sonntag, 10. Januar 2016, 16 Uhr
Vor-/nachher Kuchen, Suppe und Bar, ab 17 Uhr Lotto
jeweils im Kulturhof Schloss Köniz

Türöffnung jeweils eine Stunde vorher
Eintritt: Erwachsene Fr. 25.- / Kinder Fr. 10.-

Arbeit ist wichtig. Arbeit macht uns zu dem, was wir sind! Und was, wenn Arbeit Schaden anrichtet, wahnwitzig ist, nicht zum Leben reicht? „gschafft“ – verschachtelt inszeniert mit Liedern von Bertolt Brecht, Dodo Hug, Abba u.a.

Seit 1973 setzt sich Linggi Schnure, eine Berner Laiengruppe mit Profil, mit den Untiefen und Erscheinungsformen des Zeitgeistes auseinander. In ihrer neusten Produktion packt Linggi Schnure fleissig an, zeigt Arbeitswut und Liedgut von den Freuden, Leiden, den grossen und kleinen Träumen der Arbeitenden. Während Freddy den Wind spürt, scheut Paula das Wochenende. Jenny lässt es beim Abwaschen mörderisch krachen und Hubers sollen doch endlich selber Schachteln schleppen. Tiefsinn und Unterhaltung, flexibel, belastbar und ganz ohne Einstempeln.

Musikalische Leitung: Magdalena Schatzmann, Diemtigen
Regie: Katinka Müller, Bern

Ticketreservation per Mail bis Samstag 12.00 Uhr möglich anschliessend bitte Abendkasse benutzen (es hat noch Plätze)
info@linggischnure.ch

 
"gschafft" bei den Proben
Fotos: Mitja Mosimann